Was ist Shiatsu?

Shiatsu übersetzt „Fingerdruck“ ist eine sanfte, manuelle Methode, die in Japan aus der Akupressur entstanden ist. Sie basiert auf dem Wissen der traditionellen chinesischen Medizin und deren Philosophie zur Pflege der Gesundheit und des Lebens.

Laut der fernöstlichen Philosophie ist ein ungehinderter Energiefluss Voraussatzung für Gesundheit, Wohlergehen und Lebensfreude. Durch sanfte Impulse mit Daumen, Ellenbogen oder Knie entlang der Energiebahnen werden Verspannungen gelöst. Behutsame Muskeldehnungen und Gelenkrotationen unterstützen die Freisetzung gestauter Energie, verbessern Ihre körperliche Beweglichkeit und stärken ihr inneres Gleichgewicht.

Sie können Shiatsu als tiefe Entspannung, innere Ruhe, körperliche Erleichterung oder energetische Belebung erfahren. Shiatsu gibt Ihnen auf angenehm einfühlsame Weise Raum, bei sich selbst anzukommen, Ihren inneren Zustand zu erleben un helfen, neue Impulse für die Gestaltung Ihres Lebens in Gang zu setzten.

Shiatsu findet in bequemer Kleidung liegend auf einem weichen Futon statt. Nach einem persönlichem Vorgespräch und der für Shiatsu typischen Befundaufnahme erfolgt die eigentliche Behandlung gefolgt von einer Ruhezeit und einem Nachgespräch.

Oft stellt sich schon nach einer Behandlung eine positive Wirkung ein. Um eine langfristig nachhaltige Wirkung zu erzielen, wäre eine Behandlungsreihe angebracht.

Berührung    Entspannung    Lebensfreude

Druckversion Druckversion | Sitemap
Shiatsu ist Urlaub!